Trinkwasserprojekt 2014 / 2015


Erstes Health Camp in Pavda realisiert

Ein Team aus 15 Freiwilligen rund um die Kinderärzte Dr. Rakesh Koya und Dr. Bhupendra Kapadia... ... mehr hierzu


Kulinarische Reise durch Indien

Die kulinarische Vielfalt Indiens ist geprägt von vielen exotischen Gewürzen. Dieses ganz... ... mehr hierzu

Projektsteckbrief


Bezeichnung: Implementierung eines Trinkwasserprojektes
Projektland: Indien, Bundesstat Gujarat
Name des Ortes: Haranmal, District Padra
Bevölkerungssituation in dem Ort: In dem Dorf leben ca. 2000 Menschen, davon sind 1000 Menschen unter 20 Jahre alt.
Probleme: Die Trinkwassersituation ist verheerend. Das Wasser, das im Dorf selber gepumpt wird, ist nicht trinkbar. Das verunreinigte Trinkwasser verursacht zahlreiche Krankheiten bei den Dorfbewohnern und selbst den Tieren reicht die schlechte Qualität nicht aus. Die Kinder müssen jeden Tag mehrfach zu Fuß zu einem zwei Kilometer entfernten Dorf laufen, um von dort Wasser zu holen. Häufige Erkrankungen der Dorfbewohner sind Cholera, Typhus, Shigellose, Hepatitis A und andere gastrointestinale Erkrankungen.
Ziel des Projektes: Ziel des Projektes ist die nachhaltige Verbesserung der Lebenssituation der Menschen in Haranmal durch die Bereitstellung von sauberem Trinkwasser.
Projektzeitraum: Seit August 2012, Umsetzung voraussichtlich Anfang 2014
Partner des Projektes: Muni Seva Ashram, Goraj, Vaghodia, Vadodara - 391760, Gujarat, India
Projektstatus: Wasserproben wurden bereits entnommen und ausgewertet. Die Auslegung der Anlage wurde von unserem Partner SolarSpring in Verbindung mit dem Fraunhofer Institut, beide mit Sitz in Freiburg, vorgenommen.
Projektkosten: Die Projektkosten belaufen sich auf 37.470 Euro laut Vorkalkulation.




Projektbeschreibung 1.4 - Haranmal